Dies ist die wohl beste Anleitung zur Keyword Analyse im 2019.

In dieser Step by Step Anleitung enthalten:

  • Wie werden relevante Keywords gefunden
  • Welche Keywords sollen gewählt werden
  • Welche Tools und Hilfsmittel gibt es für die Keyword Recherche
  • Weitere Tipps und Tricks
  • Und noch viel mehr

Die Anleitung darf natürlich gerne geteilt werden!

 

 

Keyword Research

Kapitel 1

Keyword Recherche Grundlagen

In diesem Kapitel geht es um die Grundlagen zur Keyword Recherche.

Als erstes schauen wir uns an, was die Keyword Recherche überhaupt ist und warum sie gerade im Bezug zu SEO absolut notwendig ist.

Ebenso ein kleines Beispiel einer Keyword Recherche bei YEP.

 

Kapitel 1

Was ist Keyword Recherche?

 

Bei der Keyword Recherche geht es darum, die Wörter zu finden, die in Suchmaschinen (oft) gesucht werden. Damit kann dann die Landing Page für diese Suchanfragen optimiert werden.

Warum ist die Keyword Recherche wichtig für die Suchmaschinenoptimierung?

 

Von den richtig gewählten Keywords hängt in der Suchmaschinenoptimierung extrem viel ab. Werden anfangs keine Keywords gesucht und definiert, lässt sich der Erfolg ziemlich schlecht messen. Auf der Keyword Suche sollte die ganze Suchmaschinenoptimierung aufbauen. Zum Beispiel die Themen Wahl, Onpage SEO oder auch die Optimierung für Voice Search.

Keyword Suche für Suchmaschinenoptimierung

Deswegen beginnen wir bei YEP alle Suchmaschinenoptimierungsprojekte immer mit der Keyword Recherche!

Keywords (auch Schlagwörter genannt) zeigen uns die richtige Richtung für die Optimierung. Wir wollen unsere Seiten ja nicht für Keywords optimieren, die niemand sucht. Dann wäre die ganze Arbeit umsonst!

Mit der Recherche können wir aktuelle Probleme identifizieren, welche unsere Zielgruppe hat. Wenn wir das gesuchte Problem kennen, können wir die perfekte Lösung dafür anbieten.

Wie die Keyword Suche unserem Blogpost nach vorne hilft

Rund 61% aller Besucher auf YEP kommen organisch von Google über die Suchmaschine. Und das obwohl zum heutigen Stand unsere Webseite noch ziemlich „frisch“ ist und noch nicht das optimale Vertrauen von Google besitzt.

Das hat vor allem damit zu tun, dass wir all unsere Seiten, seien es Service Seiten oder Blog Beiträge, für Suchmaschinen optimieren. Inhalt, Onpage & Offpage. (Ja, auch qualitative Backlinks gehören dazu!).

Aber einer der wichtigsten Faktoren ist sicherlich die Keyword Recherche. Fast jeder Seite wird eine gründliche Keyword Recherche vorausgesetzt (Ausnahmen sind nur die „News“ Posts über neue Features und Tools, da hier der Bedarf oder die Nachfrage erst danach steigt).

Vor einem Monat sind wir zum Beispiel über das Thema Voice Search gestolpert. Ein sehr gefragtes Thema und die Konkurrenz ist auch noch nicht allzu gross.

Also haben wir einen SEO optimierten Content zum Thema herausgebracht: Voice Search & SEO – Ein Leitfaden zur Optimierung

Voice Search Anleitung

Was ist passiert?

Dank der optimalen Auswahl der Keywords und der ganzen Suchmaschinenoptimierung wurde der Beitrag schon über 700x gelesen, innerhalb von 6 Wochen!

Das Thema scheint auch in meinem Linkedin Netzwerk ziemlich aktuell zu sein!

 

Philip Hunziker
Christian Reichert

Kapitel 2

Keyword Ideen finden

Jetzt starten wir mit der aufwendigen Arbeit der Keyword Suche!

Wir benötigen eine Liste mit potenziellen Keywords.

In diesem Kapitel gehen wir auf verschiedene Strategien und Vorgehensweisen zu diesem Thema ein.

Let’s go!

Kapitel 2

Brainstorming einer Liste von Themen

 

Als erstes benötigen wir eine Liste von möglichen Themen über welche wir schreiben können.

Und vor allem das Wichtigste: Welche auch gesucht werden!

Nehmen wir nochmals YEP als Beispiel. Wir sind eine Digital Marketing Agentur.

Daher fragen wir uns: „Was suchen Personen, die sich vielleicht für unsere Dienstleistungen interessieren?“

Einige mögliche Themen:

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Google Ads
  • Suchmaschinenwerbung (SEA)
  • Content Marketing
  • Social Media Marketing
  • E-Mail Marketing
  • Analytics
  • Marketing Automation

Und so weiter, die Liste könnte ich noch ziemlich lang weiterschreiben, sobald es etwas tiefer ins Detail geht.

    Wichtig: Diese Themen sind nicht die schlussendlichen Keywords! Das sind übergeordnete Themen, um relevante und verwandte Keywords zu finden.

    Nutze die Auto-Vorschläge von Google & Youtube

     

    Da wir nun eine Liste an möglichen Themen haben, nutzen wir eine kleine Funktion von unserem Freund Google: Auto Suggest!

    Starten wir mit Suchmaschinenoptimierung.

    Suchmaschinenoptimierung Auto Suggest

    Jetzt einfach einen Abstand hinter das Thema machen:

    Suchmaschinenoptimierung Auto Suggest ausgeführt

    Google zeigt dann automatisch relevante Erweiterungen zum eingegebenen Thema an.

    Warum sind diese Themen wichtig? Google schlägt diese vor, weil sie wissen, dass viele Personen danach suchen!

    Dasselbe geht übrigens auch in Youtube!

    Youtube Suggest

    Ähnliche Suchanfragen

     

    Ein weiteres „For Free“ Feature, ebenfalls von Google, ist die ähnliche Suchanfragen Aufzählung.

    Ganz unten auf der Suchergebnisseite zeigt Google ähnliche Suchanfragen zum eingegebenen Thema an.

    Im Fall Suchmaschinenoptimierung sieht das so aus:

    hnliche Suchanfragen

    Wie auch bei Google Suggest sind das Vorschläge direkt von Google. Und Google weiss sehr wohl, was Ihre Besucher genau suchen.

    Auch diese Keywords sollten auf der Keyword Liste zu Ihrem Thema ergänzt werden.

    Abgesehen von Tools (auf welche wir im nächsten Kapitel genauer eingehen) gibt es noch weitere „natürliche“ Quellen für Keywords.

    Wikipedia Keyword Recherche

     

    Wikipedia, eine der meiste besuchten Webseiten im Internet ist eine wahre Goldgrube für weitere Keyword Vorschläge.

    Eine kleine Kostprobe.

    Gleiches Thema Suchmaschinenoptimierung in Wikipedia.

     

    Wikipedia Suche Suchmaschinenoptimierung

    Der einleitende Text ist in diesem Fall ziemlich kurz, gibt aber bereits einige Hinweise auf Entstehung, Geschichte und ähnliche Themen.

    Wikipedia SEO

    Das Inhaltsverzeichnis gliedert die wichtigsten Eckpunkte der Suchmaschinenoptimierung auf.

    Wikipedia Inhaltsverzeichnis

    Und im Inhalt sind zahlreiche weitere, gesuchte Themen integriert. Diese gehören ebenso auf unsere Keyword Liste.

    Wikipedia Inhalt

    Pro Tipp: Jeder Link führt zu einer weiteren Wikipedia Seite, wo noch tiefer nach interessanten Keywords gesucht werden kann!

    Weitere „natürliche“ Quellen für Keywords

     

    Abgesehen von Tools (auf welche wir im nächsten Kapitel genauer eingehen), gibt es noch diverse weitere Quellen für interessante Themen.

    Hier einige Vorschläge:

    • Thematische Foren
    • Social Media Portale (Suche z.B. mit Hashtags)
    • Konkurrenz Webseiten
    • Reddit
    • Google Analytics interne Suche

    Kapitel 3

    Keyword Recherche Tools

    All about tools!

    In diesem Kapitel sehen wir uns nützliche Tools zur Keyword Recherche an.

    Natürlich können wir auch nur mit den „natürlichen“ Keywords arbeiten.

    Diese Tools ersparen uns aber extrem viel Zeit bei der Recherche!

     

    Kapitel 3

    Der Google Keyword Planner

     

    Der Google Keyword Planner ist wohl das bekannteste Tool wenn es um die Suche nach passenden Keywords geht.

    Grundsätzlich wurde er für Google Ads entwickelt, kann aber natürlich auch für die Suchmaschinenoptimierung genutzt werden.

    Google Keyword Planner

    Das gute am Google Keyword Planner ist, die Daten kommen direkt von Google.

    Eine bessere Quelle gibt es wohl nicht.

    Eine Suche nach „Suchmaschinenoptimierung“ gibt folgendes Resultat zurück

    Google Keyword Planner Suchmaschinenoptimierung Screenshot

    Im ausführlichen Blogartikel rund um die Keyword Recherche von elsch&fink wird noch genauer auf das Thema Keyword Planner sowie Google Trends eingegangen.

    Keywords Everywhere

     

    Keywords Everywhere ist eine kostenlose Browser Extension.

    Das Tool zeigt auf bekannten Seiten wie Google, Amazon, Youtube, Bing, eBay oder Etsy die Suchvolumen und geschätzten CPC Daten.

    Alles was zu tun ist, ist die Chrome Erweiterung zu installieren. Beim nächsten Besuch einer der genannten Webseiten (und einigen weiteren), werden dann automatisch die Suchvolumen angezeigt.

    Kleines Amazon Beispiel:

     

    keywordseverywhere Amazon

    KWFinder

     

    Eines meiner persönlichen und meist geschätzten Premium Tools für die ganze Suchmaschinenoptimierung.

    KWFinder liefert Vorschläge, Auto-Vervollständigung sowie Frage Keywords zum gesuchten Thema.

    KWFinder

    Einfach das gewünschte Thema eingeben & Standort / Sprache auswählen.

    KWFinder Suchmaschinenoptimierung

    Das Tool liefert eine ewig lange Liste zu ähnlichen Suchbegriffen.

    Ebenso kann im Reiter oben auf Autocomplete sowie Questions gewechselt werden.

    Auf der Rechten Seite wird die sogenannte „Keyword Difficulty“ berechnet. Diese gibt an, wie schwer es ist, hier noch gut zu ranken (Anhand von Konkurrenz etc.). Auf dieses Thema gehen wir im nächsten Kapitel genauer ein.

    Gleich darunter wird ein aktueller Auszug aus den Google SERP (Search Result Page) eingeblendet.

    KWFinder Detailsuche

    Ahrefs

    Ahrefs ist grundsätzlich als Link Buildung Tool bekannt.

    Was viele nicht wissen, es ist auch ziemlich mächtig im Bereich Keyword Recherche!

    Ahref Keyword Recherche

    Ubersuggest

     

    Ubersuggest ist ein Tool vom Marketing Profi Neil Patel.

    Es eignet sich hervorragend für die Keyword Recherche, indem es die Auto-Vervollständigung von Google weiter ausbaut.

    Ubersuggest

    Als Beispiel für den Suchbegriff „Keyword Recherche“, gibt das Tool folgende Kombinationen zurück:

    • keyword recherche
    • keyword recherche adwords
    • amazon keyword recherche tool
    • keyword recherche amazon
    • keyword recherche tools kostenlos
    • keyword recherche tools
    • keyword recherche kostenlos
    • keyword recherche anleitung
    • keyword recherche tool kostenlos
    • keyword recherche google
    • keyword recherche definition
    • keyword recherche google analytics
    • keyword recherche kosten
    • keyword recherche seo
    • keyword recherche seo
    • keyword recherche sistrix
    • nischen keyword recherche

    Kapitel 4

    Schwierigkeitsgrad von Keywords

    Wäre es nicht sinnvoll Keywords auszuwählen, bei denen es einfacher ist nach vorne zu kommen?

    In diesem Kapitel schauen wir uns genau dieses Thema an.

    Keywords mit tiefer Konkurrenz zu finden.

    Kapitel 4

    Long Tail Keywords sind (meistens) einfacher

     

    Neue Webseiten im Internet haben es in der Regel viel schwerer.

    Da sie sich den Trust von Suchmaschinen erst „verdienen“ müssen.

    Genau deswegen eignen sich sogenannte Long Tail Keywords bestens.

    Hier herrscht noch wenig Konkurrenz = „einfacher“ eine Top Platzierung zu erreichen.

    Keywords können dabei in drei verschiedene Gruppen unterteilt werden. Head, Body & Long Tail.

    Keyword Unterteilung

    Head Keywords

    Die Head Keywords sind in der Regel einzelne Wörter, die sehr oft gesucht werden. Hier herrscht entsprechend viel Konkurrenz und es ist schwer gut zu ranken. Ein Beispiel wäre hier „Suchmaschinenoptimierung“ oder eben „T-Shirt“.

    Body Keywords

    Diese Keywords sind etwas spezifischer. Wir reden hier von 2-3 Wörtern. Zum Beispiel „SEO Optimierung Anleitung“ oder „T-Shirt gestalten“. Diese Gruppe hat schon etwas weniger Konkurrenz als die Head Keywords, entsprechend ist aber auch das Suchvolumen leicht tiefer.

    Long Tail Keywords

    Die Long Tail Keywords bestehend in der Regel aus 3+ Wörtern und sind sehr spezifisch. Das könnte bei der Suchmaschinenoptimierung z.B. „Offpage Linkbuilding für Suchmaschinenoptimierung“ sein oder für das T-Shirt Beispiel „Weisses T-Shirt mit Firmenlogo bedrucken“. Diese Keywords erhalten einiges weniger an Suchanfragen, aber wie sagt man so schön: Viel Kleinvieh macht auch Mist. Und diese Keywords sind wesentlich einfacher als Head & Body.

    Autorität von Webseiten auf Google’s erster Seite

    Diese kurze Analyse ist ganz einfach.

    Das gewünschte Keyword in Google eingeben.

    Google Suche E Mail

    Schauen welche Seiten auf den ersten Positionen stehen.

    Google Suche E Mail Detail

    Wenn die ersten Positionen bereits von grossen, sehr bekannten und vor allem „Autoritären“ Webseiten belegt sind, wird es extrem schwer bis unmöglich da noch hinzukommen.

    Dieses Keyword sollten wir dann von unserer Liste streichen. Ausser man ist selbst eine grosse & autoritären Webseite!

    Wenn die ersten Positionen aber eher mit kleineren Webseiten oder Blogs befüllt ist, besteht die Chance eher noch einen Platz abgreifen zu können.

    E Mail Vorlage Bewerbung

    Hier scheint es auf den ersten Blick so, als ob noch Potential für einen guten Beitrag zum Thema „e-mail vorlage bewerbung“ besteht.

    Tools zur Messung des Schwierigkeitsgrades von Keywords

    Die meisten Tools der Keyword Recherche haben auch eine Funktion zur Messung des Schwierigkeitsgrads von Keywords integriert.

    In der Regel bewegen sich die Werte der verschiedenen Tools im gleichen Rahmen. Aber auch hier gibt es gewisse Differenzen zwischen den Tools.

    KWFinder:

     

    Kwfinder Schwierigkeitsgrad

    SEMRush:

     

    Smrush Keyword Schwierigkeit

    Moz Pro:

     

    Moz Schwierigkeitsgrad

    Can I Rank

    Wäre doch optimal, wenn es ein Tool gibt, das genau diese Frage beantwortet: Can I Rank?

     

    Can i rank

    Das spannende an diesem Tool: Es misst nicht nur den Wert der aktuellen Top Seiten für das entsprechende Keyword.

    Es analysiert die eigene komplette Seite sowie die Konkurrenz und erstellt mit diesen Werten einen Vergleich.

    Als Beispiel eine Abfrage zu unserer eigenen Webseite zum Keyword „Keyword Recherche“.

    Das Tool zeigt mir, dass unsere Webseite eine 61%ige Chance für ein gutes Ranking zum Thema hat.

    Das motiviert mich natürlich gleich noch mehr hier weiter zu schreiben 🙂

    Keyword Recherche Can I Rank

    Kapitel 5

    Welches Keyword wählen

    Nun haben wir eine grosse Liste an potenziellen Keywords mit den dazugehörigen Suchvolumen und Schwierigkeitsgraden.

    Und jetzt?

    Hier gibt es „leider“ kein Tool, welches die Entscheidung übernimmt.

    Wir bewerten nun die Keywords anhand einiger Faktoren und wählen dann die besten für Ihre Webseite.

    Genau das kommt jetzt in Kapitel 5.

    Kapitel 5

    Suchvolumen

     

    Ziemlich einfach.

    Je mehr Personen ein Keyword suchen, desto mehr Traffic kann es generieren.

    Die Frage dabei:

    Was ist ein gutes Suchvolumen?

    Kurze Antwort: Variiert

    Die Lange Antwort: Je nach Branche sind die Suchvolumen extrem unterschiedlich.

    Als Beispiel ein typisches B2C Produkt mit Suchvolumen.

    Suchvolumen Kühlschrank

    Und hier ein Beispiel für den aktuellen Blog Beitrag aus dem B2B Bereich:

    Keyword Analyse Suchvolumen

    Darum ist es wichtig das Verhältnis der Suchvolumen der eigenen Branche zu kennen.

    Basierend auf dieser Erkenntnis können die Keywords bewertet werden.

    Organische Klick Rate (Click-Trough-Rate)

    Es ist kein Geheimnis, dass die Klickraten in den organischen Suchergebnissen leicht zurückgehen.

     

    Klickrate Organisch

    Aber warum?

    Zum einen sind da die Featured Snippets. Für die passende Antwort muss der Nutzer keine Webseite mehr besuchen.

    Genau deswegen haben wir eine genaue Anleitung geschrieben, wie man selbst zum Featured Snippet kommt.

    Google Featured Snippet

    Ebenso packt Google mittlerweile so viele bezahlte Anzeigen vor die organischen Suchresultate wie nie zuvor!

    Google Paid Ads

    Auf was möchte ich hinaus?

    Die Suchvolumen erzählen nur einen Teil der Geschichte. Um den ganzen Teil zu bewerten, muss auch die organische Klickrate mit eingerechnet werden!

    Hier zwei einfache Wege dazu:

    Als erstes sollte die Suchresultatseite genau angeschaut werden. Wenn hier schon viele Featured Snippets und Anzeigen erscheinen, wird auch eine Top organische Position nicht tausende von Klicks erhalten.

    Organische Klickrate

    Als zweite Möglichkeit gibt es wieder Tools dafür.

    Ahrefs und Moz schätzen die organische Klickrate für Keywords.

    Organisch Klickrate moz und ahrefs

    Das soll nicht heissen, dass diese Keywords absolut ungeeignet sind. Die Frage ist nur, ob sich der Aufwand lohnt. In der Regel würde ich es aber trotzdem versuchen.

    Schwierigkeitsgrad

    Dieses Thema haben wir bereits in Kapitel 4 ausführlich vertieft. Diese Erkenntnisse sollten ebenfalls in die Entscheidung mit einbezogen werden.

    Wenn die Webseite eher neu ist und noch nicht genug „Vertrauen“ von Suchmaschinen hat, macht es mehr Sinn auf Keywords mit wenig Konkurrenz zu gehen – für den Anfang.

     

    Der CPC (cost per click)

     

    Der CPC (cost per click) beantwortet eine wichtige Frage.

    Geben die Suchenden Geld aus. Hört sich ziemlich einfach an.

    Aber warum sagt der CPC Wert aus, ob Suchende Geld ausgeben?

    Wenn sich viele Webseiten darum bemühen mit CPC Geboten für ein Keyword zu bieten, geht der CPC hoch. Warum machen diese Webseiten das? Weil Sie in der Regel wissen, dass der Suchende für diesen Begriff bereit ist Geld auszugeben.

    Somit können wir grundsätzlich davon ausgehen: Hoher CPC = Konvertierendes Keyword

     

    CPC

    In obigem Beispiel suchen am meisten Personen nach „seo“. Der Klickpreis für eine Top Position in Google Ads liegt bei ca. CHF 3.72.

    Die SEO Agentur hat gerade einmal ein zehntel des Suchvolumens, der Klickpreis liegt aber bei ca. CHF 20.92.

    Daher kann angenommen werden, jemand der nach SEO Agentur sucht hat bereits eine klarere „Kaufabsicht“ als jemand der sich generell für „seo“ interessiert.

    Passendes Business

    Dieser Teil ist eigentlich fast schon selbstverständlich. Trotzdem ist er sehr wichtig.

    Mit Suchvolumen, Klickrate und CPC konnten wir bereits einen guten Eindruck zum Keyword gewinnen.

    Aber einer der wichtigsten Punkte fehlt noch.

    Die Relevanz zum eigenen Geschäft.

    Eines meiner Keywords auf der Liste war zum Beispiel der „Keyword Planner“.

     

    Keyword Planner

    Suchvolumen ist vorhanden und ziemlich hoch für die Digital Marketing Branche.

    Der CPC ist ebenfalls mit ca. CHF 7.03 ziemlich interessant.

    Auch ist der Schwierigkeitsgrad auf den ersten Blick ziemlich in Ordnung.

    Also, klare Sache, dafür sollten wir Inhalt erstellen.

    Sie ahnen es, es kommt ein aber: Was sucht ein User, wenn er nach „Keyword Planner“ sucht? Biete ich einen Keyword Planner an? Leider nein. Wäre das also zielführend und hilft das meinem Geschäft? Eher unwahrscheinlich.

    Das Suchvolumen ist in diesem Fall aber ziemlich hoch. Falls ich genügend Ressourcen habe, würde ich es wohl trotzdem versuchen und evtl. einen Beitrag à la „5 verschiedene Keyword Planner Tools im grossen Vergleich“ schreiben.

    Kapitel 6

    Weitere Strategien und Tipps

    Jetzt sollten wir eine Liste mit möglichen Keywords vor uns haben, gewichtet nach Schwierigkeitsgrad, Suchvolumen, Klickrate, CPC und Business Relevanz.

    Diese können für die nächsten Inhaltsseiten verwendet und optimiert werden.

    Im nächsten Kapitel gehen wir noch auf einige zusätzliche Möglichkeiten, Tipps und Tricks ein.

     

    Kapitel 6

    Google Search Console für Keyword Analyse

    Die Google Search Console ist eine wahre Goldmine für weitere Keyword Ideen.

    Als erstes schauen wir uns den Performance Report in der Console an.

    Google Search Console

    In diesem Bericht sehen wir, welche Keywords am meisten Traffic auf unsere Seite bringen.

    Ebenfalls für welche Keywords überhaupt Impressions ausgespielt werden.

    Search Console Google

    Diesen Bericht nun absteigend nach Impressionen sortieren.

    Somit können Keywords gefunden werden, die zwar viele Impressions generieren, aber nicht geklickt werden.

    Also ist das Suchvolumen und Potential vorhanden, jedoch scheint Ihre Seite nicht optimal für das Keyword zu sein.

    Also sollte für dieses Keyword eine fokussierte Seite erstellt werden, wo es hauptsächlich genau um dieses Thema geht.

    Content Lücke von ahrefs

     

    Mit Content Lücke oder in der englischen Version „Content Gap“ findet ahrefs Keywords für welche die Konkurrenz rankt, die eigene Webseite aber nicht.

    Hier kurz wie das geht:

    Einige Mitbewerber sowie die eigene Webseite eingeben.

    ahrefs content lücke

    Ahrefs zeigt dann Keywords an für die mindestens 2 der Mitbewerber ranken – jedoch die eigene Seite nicht!

    Mitbewerber Keywords herausfinden

    Da ich ziemlich starke „Mitbewerber“ ausgewählt habe, ist die Liste ziemlich lange.

    Aber wenn die Mitbewerber dafür ranken, wäre es natürlich optimal, wenn auch die eigene Seite dafür rankt.

    Jetzt sind Sie dran!

    Ich hoffe die Anleitung zur Keyword Analyse hat Ihnen gefallen.

    Jetzt sind Sie am Zug!

    Was versuchen Sie zuerst?

    Hat Ihnen die Anleitung weitergeholfen?

    Welches ist Ihr Lieblingstool?

    Lassen Sie es mich auf jeden Fall mit einem Kommentar unterhalb des Beitrags wissen. Ich freue mich!

     

    Keyword Analyse Zusammenfassung

     

    Schreib doch einen Kommentar dazu & wir freuen uns über jeden Share! Thanks

     

    25 Shares
    Share
    Tweet
    Share